Konzert für Orgel und Gesang

19.06.2020 19.00 Uhr    Tjalling Roosjen, Orgel, Niederlande

                                       Claudia Witlam, Sopran, Niederlande

Tjalling Roosjen, der niederländische Gastorganist, begann schon in frühem Alter Klavier zu spielen.

Sein Vater übermittelte ihm die Liebe zur Kirchenmusik. 1978 erhielt er die Befugnis als Kirchenmusiker.

Später folgte er Privatunterricht für Cembalo bei Jacques Ogg.

Im Laufe der Zeit komponierte er viele Lieder und Liedbearbeitungen.

Mit dem Organisten Jean Telder gab er viele Jahre Konzerte für zwei Orgeln und für Orgel vierhändig.

Von 1974 bis 2016 arbeitete er als Kantor und Organist in “De Open Hof” in Soest. In dieser Periode war

er auch teilweise/zeitlich angestellt als Kantor des ‘Oecumenisch Avondgebed‘ und als Organist der ‘Vesper Cantorij’ in Soest.

Als Tenor sang er 2012-2017 im Kammerchor ‘Basilius College”. Neben der Musik arbeitete er bis 2011 als Therapeut in der Psychiatrie.

Gegenwärtig ist er noch sehr aktiv als Organist und Cembalist des “Carminis Consort” und gibt regelmäßig Orgelkonzerte.

Als Mitglied der Konzert-Arbeitsgruppe organisiert er seit 1998 die Sonntagmittag-Konzerte in Soest und sorgt für die Programmvorbereitung und -gestaltung.

Claudia Witlam- Kuhnt begann ihre musikalische Karriere in der ehemaligen DDR.

Mit 8 Jahren wurde sie bei dem ‚‘Stadtchor Halle-Neustadt‘ angenommen.  

Mit 12 Jahren bekam sie von Magarete Kirchbaum Gesangsunterricht und sang ihre ersten

Solos.

1984-1988 studierte sie am Institut für Lehrerbildung in Halle / Saale mit Musik als Spezialfach.

Während dieser Ausbilding war sie begeistertes Mitglied des Studentenchores.

Nach ihrem Umzug in die Niederlande, studierte sie ab 1991 zwei Jahre an der Musikschule für

Theoretische Staatsexamen in Utrecht.

Im Jahr 1994 entschied sie sich berufsmäßig auf Buchhaltung, Controlling und Management zu

richten. Die Musik und vor Allem das Singen blieb sie als aktives Hobby betreiben, solistisch

und in verschienden Kammerchören. 2012 bis 2017 sang sie im Kammerchor ‘Basilus College’.

Im Jahr 2015 begann sie als Freiberufler und konnte so ihre beiden Leidenschaften kombinieren.

Unter dem Handelsnamen „AMF support” übernimmet sie tempoär finanzielle Funktionen oder

unterstützt Firmen, Organisationen und (Finanzielle) Managers in unterschiedlichen

Verbesserungsprojekten.

Unter dem Handelsnamen ‚passiomea‘ ist sie aktiv als klassische Sängerin und gibt sie als

Gesangscoach Ihre Erfahrung auf musikalischem Gebiet weiter.

Solistisch, mit anderen Sängern und Instrumentalisten und mit Ihrem Quartett ‘vier!vocaal’ gibt

sie regelmäßig Kammerkonzerte und ist sie in Kirchen, bei festlichen Anlässen, Beerdigungen

und Einrichtungen des Gesundheitswesens zu hören.

Claudia liebt, ihre Grenzen zu verschieben, läßt sich durch verschiedene

Sänger(innnen) coachen und verfolgt Seminare. So nimmt sie regelmäßig an Themen-

Seminaren im Lichtenberger Institut für angewandte Stimmphysiologie in Deutschland teil.

Ihr Motto ist, Musik zusammen erleben. (www.passiomea.nl)